Kinder - & Jugendlichenpsychotherapie

 

Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder und Jugendliche leiden unter seelischen Problemen. Manches macht sich in verschlüsselter Form bemerkbar, das sich nur schwer verstehen und einordnen lässt. 

Als personzentrierte Psychotherapeutin versuche ich, in der Therapie Bedingungen zu schaffen, unter denen die kindliche Entwicklung gefördert wird und Fehlentwicklungen positiv beeinflusst werden können.

Als eine Art Dolmetsch versuche ich in der Kindertherapie die belastenden Symptome zu verstehen. Die Spieltherapie hilft verhaltensauffälligen Kindern, ihre Probleme auf spielerische Weise zu bewältigen. Mit dem Kind werden gemeinsam Lösungen gefunden und Veränderung initiiert.

Parallel zur Kinderpsychotherapie sind Elterngespräche vorgesehen, die der Unterstützung der Therapie des Kindes im familiären Umfeld dienen.

Spieltherapie für Kinder:

  • Neurodermitis, Asthma, psychogenem Erbrechen
  • Einkoten, Einnässen
  • Neurotischen Ängsten (Weinen, Schlafstörungen...)
  • Schulproblemen, Lernstörungen
  • Aggressivem und selbstaggressivem Verhalten
  • Verhaltensauffälligkeiten (Nägelbeißen, zwängliches Verhalten, Tics, ...)
  • Krisensituationen (Scheidung der Eltern, Tod naher Bezugspersonen ...)

Psychotherapie für Jugendliche:

  • Ess-Störungen
  • Identitätsproblemen
  • Pubertätskrisen
  • Beziehungsproblemen
  • Sinnkrisen

Heranwachsenden Menschen biete ich die Möglichkeit den Gesprächsprozess mit Spielen z.B. Karten, - Brett, - oder Gesellschaftsspielen, Musik und Malutensilien zu unterstützen.